Kirchgemeinden Kuppentin und Woosten
Sie befinden sich hier:  Kirchengemeinde > Groß Poserin > Die Kirche

Lange Jahre war die Kirche in Groß Poserin für den gottesdienstlichen Gebrauch nicht benutzt worden.

1998 ist sie bautechnisch näher untersucht worden und im Ergebnis dieser studentischen Arbeit wurde die Renovierung der Kirche in Angriff genommen. Zunächst wurde der Bewuchs auf dem Kirchhof beseitigt, und im Sommer 1999 begannen die ersten Arbeiten am Turm der Kirche.

Zu Weihnachten feierten wir in der Kirche den ersten Gemeindegottesdienst seit Jahren.

defekte Welsche Haube
Fachwerk der Welsche Haube
geöffnete Turmkugel
neue Wetterfahne

Durch die Stiftung deutsche Denkmalpflege, das Land Mecklenburg Vorpommern und die Mecklenburgische Landeskirche wurden erste Mittel bereit gestellt, um den Turm in einer Notsicherung zu retten.

Nachdem die ersten Arbeiten durchgeführt wurden, stellte sich schnell heraus, daß weitere Mittel notwendig wurden, um eine sinnvolle Restaurierung durchführen zu können. Denn nicht nur die Welsche Haube war stark angegriffen, auch die Übergänge zum Turmdach mußten erneuert werden. Bei der Rekonstruktion des Turmes ist auch die Wetterfahne erneuert worden. Die alte ist wohl letztmalig 1923 erneuert worden.

Ab diesem Zeitpunkt half uns die "Marlis-Kressner-Stiftung" in dankenswerter Weise - und nicht nur bei diesem Bauabschnitt.